Inipi_Temascal Schwitzhütte

Schwitzhütten - Zermonie

Katharsis – Reinigung im Bauch von Mutter Erde

_edited.jpg
Geschmückter Altar

«Heilung bedeutet,

dass der Mensch erfährt

was ihn trägt,

wenn alles andere aufgehört hat ihn zu tragen»

Wolfram von Eschenbach.

77B5C4BE-E25E-4F4B-946C-A728BAC06E8A.jpeg

«Die Schwitzhütte – der Bauch der Erde»

Glühende Steine in der Dunkelheit, Menschen sitzen im Kreis, beten, singen und meditieren. Wasserdampf steigt auf, und Erinnerung kehrt zurück: an die Elemente, an den Kreislauf des Lebens und die Verbindung aller Wesen. Heilung geschieht, für den Einzelnen und die Gemeinschaft (aus: Die Schwitzhütte, Arun Verlag).

Die Schwitzhütten-Zeremonie ist eine Tradition, die rund um den Erdball von sämtlichen Völkern praktiziert wurde. Ob bei den Kelten, in Ägypten, in Sibirien, den Stämmen Süd- und Nordamerika oder im Polynesischen Raum ...usw. Geschwitzt im «Bauch der Erde» wurde/wird überall. Es ist nicht nur eine physische, sondern vor allem auch eine feinstoffliche–psychische Reinigung die vollzogen wird im Tanz der Elemente. Altes loslassen und das Neue empfangen. Heilung geschieht auf mehreren Ebenen. Eine Wiedergeburt. 

77B5C4BE-E25E-4F4B-946C-A728BAC06E8A.jpeg
Medizinrad

Daten 2022:

Lichtmess, 04. Februar,12.00h 

Ostara, 19. März, 12.00h

Beltane, 30. April, 13.00h

Johanni, 12. Juni, 13.00h

Lammas, 30. Juli, 13.00h

Maybon, 17. September, 13.00h 

Samhain, 05. November, 12.00h

Julnacht, 17. Dezember, 12.00h

 

Im Reichenbachwald Bern

 

 

Kosten:

 

Unkostenbeitrag: CHF 50,–

UNIQUE Mitgliedschaft: CHF 20.–

Die Anmeldung ist verbindlich

546C6449-2563-449F-8962-D02F9B70AEA1_1_102_o.jpeg

Anmeldung & Infos

Versicherung ist Sache des Teilnehmenden

546C6449-2563-449F-8962-D02F9B70AEA1_1_102_o_edited.jpg